Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise bei der Planung Ihres Besuchs am Donauturm.

Rollstuhlfahrer

Aus Sicherheitsgründen - vor allem zum Schutz aller Besucher des Donauturmes im Brand- und Katastrophenfall - gibt es für Besucher mit Rollstuhl folgende Auflagen:

In den Schnellaufzügen darf pro Kabine nur ein Rollstuhlfahrer bis zu Ausstiegsstelle "Aussichtsterrasse" befördert werden. Es dürfen maximal 3 Rollstuhlfahrer gleichzeitig im Turm (innere und äußere Aussichtsterrasse) anwesend sein, wobei jeder Rollstuhlfahrer von einer zum Transport des Rollstuhlfahrers geeigneten Person begleitet werden muss. Die Treppen, die von der Aussichtsterrasse in die oberen Bereiche des Turmkopfes führen, dürfen mit Rollstühlen nicht benutzt werden (behördlich per Bescheid verboten). Zu diesen Bereichen zählen auch die Gastronomiebereiche. Der Besuch des Restaurants und des Kaffeehauses am Donauturm ist daher mit Rollstuhl leider nicht möglich! 

Auf der Aussichtsterrasse haben wir für Rollstuhlfahrer mehrere befahrbare Podeste eingerichtet, um einen besseren Ausblick über die Brüstung zu ermöglichen.

Unsere Mitarbeiter/Innen an der Kasse zeigen Ihnen gerne den für Kinderwägen und Rollstühle vorgesehenen Abstellplatz beim Eingang.

Kinderwagen

Aus Sicherheitsgründen - vor allem zum Schutz aller Besucher des Donauturmes im Brand- und Katastrophenfall - gibt es bezüglich Kinderwägen folgende Auflagen:

Das Befördern von Kinderwägen in den Schnellaufzügen ist verboten. Die Mitnahme von Kinderwägen auf die Aussichtsterrasse, das Kaffeehaus oder das Restaurant ist daher leider nicht möglich.

Unsere Mitarbeiter/Innen an der Kasse zeigen Ihnen gerne den für Kinderwägen und Rollstühle vorgesehenen Abstellplatz beim Eingang.

 

Hunde

Das Mitnehmen von Hunden auf den Donauturm ist nicht gestattet. Bitte beachten Sie daher, dass die Mitnahme von Hunden auf die Aussichtsterrasse, in das Kaffeehaus oder in das Restaurant am Turm nicht möglich ist.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Regelungen für Rollstühle, Kinderwägen und Hunde um Vorschriften aus dem Bescheid zur Betriebsanlagengenehmigung handelt und daher auch leider keine Ausnahmen gemacht werden können. Die Vorschriften dienen zum Schutz aller Besucher, insbesondere im Brand- oder Katastrophenfall.

Wir danken Ihnen daher für Ihr Verständnis!