Regionalität rund um den Donauturm

Der Schwerpunkt der Speisen und Weine liegt ganz klar auf der Regionalität und den Produkten aus dem Sichtfeld rund um den Donauturm. Daher möchten wir Ihnen unseren Partner Blün vorstellen.

Der persönliche Kontakt zu Partnern ist ein essentieller Bestandteil des Management Teams des Donauturms. Daher hat unser Einkaufschef Jürgen Fraller im Juli die Firma Blün besucht. Nach einem herzlichen Empfang wurde er durch die gesamte Anlage geführt und konnte sich persönlich von der hohen Qualität überzeugen.

Blün- innovative Landwirte

Die Firma Blün liegt im 22. Bezirk von Wien, es gibt 3 Kriterien, die jedes ihrer Produkte erfüllen muss:

1. Lokal
Es wird im 22. Bezirk in der Nähe des Donauturms produziert mit kurzem Transportweg.

2. Transparent
Jedes der Produkte kann zurückverfolgt werden.

3. Ökoeffektiv
Blün arbeitet mit biologischen und technischen Kreisläufen, die sich ergänzen, d.h. wenn wertvolle Nährstoffe, die ein Produkt abgibt selber nicht mehr verwertet werden können, dann bringen sie diese in einem anderen Produkt ein, das diese benötigt.

Blün versorgt nicht nur Wiener Privathaushalte mit heimischen Fisch und Gemüse, sondern beliefert auch namhafte Gastronomen mit Wiener Wels. Fisch und Gemüse stammen aus der eigenen Aquaponik-Anlage.

Mehr erfahren
Blün- innovative Landwirte

Was ist Aquaponik?

Aquaponik bezeichnet ein Verfahren, das Techniken der Aufzucht von Fischen in Aquakultur und der Kultivierung von Nutzpflanzen in Hydrokultur verbindet.

D.h. bei dieser Form der Aquakultur wird das Abwasser gleich zur Düngung des Gemüses verwendet. Die Fisch- und die Gemüseproduktion werden sozusagen zusammengeschlossen.

Wiener Wels

Wiener Wels

Die Wiener Welse kommen als "Baby-Fische" von einem Züchter in der Nähe vom Neusidler See. Die Fische leben sechs bzw. neun Monate in einem separaten Raum in der Gärtnerei, bis sie geschlachtet werden können.

Das Wasser läuft ständig im Kreislauf über einen Biofilter, das täglich mit Frischwasser versetzt wird. Das abgepumpte Wasser wird zum Bewässern und Düngen des Gemüses verwendet.

Gemüse

Gemüse

Im 400 m2 großen vegetarischen Teil der Anlage werden Melanzani, Gurken, Tomaten, Paprika und Chili kultiviert. An 35 Wochen im Jahr kann geerntet werden. Die Erntemenge pro Jahr beträgt etwa zehn Tonnen Gemüse.

Weggeworfen wird nichts: Denn gibt es zu viel Tomanten, wird daraus Ketchup hergestellt.