Ein perfektes Ausflugsziel für Kinder

Auch für Kinder ist der Besuch des Donauturms ein Erlebnis. Wir haben Florian und Lukas eingeladen den Donauturm auf Herz und Nieren zu prüfen.

Die Fahrt mit dem Expresslift

Zu den Klängen von "Mission Impossible" mit einer tollen Lichterschow im Turminneren geht es in 35 Sekunden aufwärts zum Zentralgeschoss.

Zentralgeschoss in 165m Höhe

Auch hier gibt es viel zu entdecken. Neben einem weiteren Photo-Point stimmen sich beide schon einmal auf die Aussicht ein - auch für kleine Kinder toll geeignet, da es ein kleines Podest gibt.

Auch die elektronische Anzeige des Lifts wird fasziniert betrachtet.

Turm Restaurant oder Turm Café?

Mama, Hunger! Nach der ersten Aufregung sind Florian und Lukas natürlich hungrig und durstig. Das Turm Café für eine Jause oder das Turm Restaurant zum Mittagessen bieten sich an.

Im Turm Restaurant - wie in sämtlichen anderen Restaurants im Donauturm sowie im Donaubräu wird für Kinder eine Zeichenunterlage mit Buntstiften sowie eine Kinderkarte angeboten.

Somit kann man sich die Zeit vertreiben bis endlich das Essen kommt. Aber es gibt auch Spannendes vom Fenster zu betrachten, da sich aufgrund der Rotation, der Ausblick immer wieder ändert.

Indoor-Terrasse

Auch die verglaste Innen-Terrasse, die das ganze Jahr über bei allen Witterungsverhältnissen geöffnet ist, beinhaltet spannende Ecken für Kinder. Die interaktiven Panorama-Screen sind kinderleicht zu bedienen.

Zeit zum Posen ist angesagt!

Die Aussichtsplattform

Auch der Blick über Wien begeistert Florian und Lukas. Die Rampe ist auch dafür geeignet, dass kleinere Kinder einen Blick auf Wien werfen können.

Captain America

Nach der aufregenden Abfahrt mit dem Expresslift wird beim Ausgang in den Shop das passende Souvenirfoto ausgewählt. Der Vollmond-Hintergrund hat es beiden angetan

"Mama, Papa - wie cool ist das denn? Hier gibt es einen Shop!".  Florian und Lukas sind erfolgreich bei den Eltern und dürfen sich ein Souvenir aussuchen.

Es lockt das Eis im Donaubräu

Das Eis-Schild im Donaubräu wird erspäht. "Was ist denn ein Schlumpfeis? Mama werden da Schlümpfe püriert?"

Mama und Papa nehmen Platz im Gastgarten und bestellen sich einen Kaffee. Währendessen wird der Spielplatz des im Gastgarten ausprobiert.

Kinderspielplatz im Donaubräu

Donauparkbahn

"Es wird Zeit nach Hause zu gehen", so hören wir die Eltern. Doch daraus wird nichts, denn Florian und Lukas wollen unbedingt mit der Donauparkbahn fahren.

Florian und Lukas sind sicher - in den Donauturm wollen sie sicher nochmals kommen!

 

Mehr Erfahren
Donauparkbahn